Book

Edition Digital Culture 3: Public Domain

Artist / Referent

Veranstaltungen

Der dritte Band der Reihe Edition Digital Culture befasst sich mit dem Thema Public Domain. Public Domain Werke sind frei und stehen dank Digitalisierung und Internet heute in riesigen Mengen zur Verfügung.

70 Jahre nach dem Tod eines Urhebers werden dessen Werke zu öffentlichem geistigem Eigentum; sie sind gemeinfrei und gehören somit dem Publikum. Damit sind nicht nur mittelalterliche Texte, sondern auch Bücher und Werke aus dem 20. Jahrhundert frei. Die Digitalisierung hat dem Umgang mit diesen Werken zu einer neuen Dynamik verholfen. Public Domain ist eine Herausforderung für die Gedächtnisinstitutionen also für Museen, Bibliotheken, Archive und Galerien. Unter dem Stichwort OpenGLAM ist in den letzten Jahren eine grosse öffentliche Diskussion erwachsen. Public Domain ist eine Chance für den ganzen kulturellen Sektor. Im Buch werden die urheberrechtlichen Grundlagen von Public Domain erklärt und die Schwierigkeiten bei der Umsetzung im Alltag der Kulturinstitutionen diskutiert. Breiten Raum nimmt das Thema Remix ein, das in Theorie und Praxis dargestellt wird. Ein ausführliches Glossar ist Teil der Publikation.

Mit Beiträgen von Daniel Boos, Leonhard Dobusch, Villö Huszai, Martin Steiger, Wolfgang Ullrich, Merete Sanderhoff, Mario Purkathofer.

Herausgegeben von Dominik Landwehr im Auftrag des Migros-Kulturprozent


Oktober 2015
300 Seiten, ca. 40 s/w Abbildungen, broschiert, 11 x 18 cm
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-85616-657-1
CHF 20.00 / EUR 15,00

Erscheint auch als E-Book

Ausserdem
Ausstellung

Agnes Meyer Brandis

Die erste Einzelausstellung der deutschen Künstlerin in der Schweiz.

Basel