Audio

ETH-Bibliothek: Dank Crowdsourcing zu bessern Daten

Die ETH-Bibliothek in Zürich verfügt über eine riesige Sammlung von Fotos und Bildern. Nur weiss man in vielen Fällen nicht wirklich, was auf dem Bild genau zu sehen ist. Die ETH-Bibliothek hat deshalb angefangen das Publikum in diese Recherchen miteinzubeziehen. Das Prinzip heisst Crowdsourcing und das Resultat ist erstaunlich. Dominik Landwehr hat sich mit Nicole Graf, der Leiterin des ETH-Bildarchivs darüber unterhalten. Das Gespräch wurde am 10.März 2017 in Zürich aufgezeichet. Länge: 45 Minuten

Mehr Audios