Slide
Slide
Slide
Slide

Der kleine Roboter ICube des LASA lernt von Menschen. Bild Olivier Evard
Diskussion

Über das Zusammenleben von Mensch und Roboter

Veranstaltungen

Sa 19. November 2016, 17:00 bis 18:30, Zürich

Die Roboterforscherin Aude Billard vom Learning Algorithms and Systems Laboratory (LASA) der EPFL Lausanne und der Roboterforscher Raffaello D’Andrea vom Institute for Dynamic Systems and Control der ETH Zürich präsentieren den momentanen Stand ihrer Forschung. Zusammen mit dem Berliner Journalisten Mads Pankow werden auch die sozialen Folgen dieser Entwicklung diskutiert. Die Diskussion ist Teil des Projekts «Us & Them», welches sich mit dem Zusammenleben von Mensch und Roboter beschäftig.

In den Bereichen Robotik, künstliche Intelligenz und Deep Learning sind in den letzten Jahrzehnten unglaubliche Fortschritte erzielt worden. Pflegeroboter, selbstfahrende Autos und selbstlernende Programme sind keine Zukunftsvisionen mehr, sie sind längst im Einsatz. Die Zukunftsszenarien über unser Zusammenleben mit diesen Maschinen und Algorithmen schwanken zwischen Traum- und Albtraum. Wir diskutieren mit den zwei renommierten Roboterforschern Aude Billard und Raffaello D’Andrea sowie dem Technikphilosoph Mads Pankow über den momentanen Stand der Forschung und natürlich über die sozialen Folgen dieser Roboter Revolution.

Teilnehmer der Diskussion

Aude Billard, Wissenschaftlerin und Gründerin des Learning Algorithms and Systems Laboratory (LASA) an der EPFL in Lausanne.

Raffaello D’Andrea, Wissenschaftler und Künstler, Leiter des Institute for Dynamic Systems and Control der ETH Zürich.

Mads Pankow, Technikphilosoph, Herausgeber der Zeitschrift für Gegenwartskultur "Die Epilog" und Berater bei der Zentralen Intelligenz Agentur.

 

Moderation

Dominik Landwehr, Leiter Abteilung Pop und Neue Medien, Migros-Kulturprozent
 

Eintritt: CHF 20.-

 

Hinweis für Eltern

Gleichzeitig zur Diskussion findet der Workshop Drawbot statt. Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren können mit der finnischen Künstlerin Kati Hyyppä ihren eigenen Mal-Roboter bauen.

Weitere Informationen zum Projekt «Us & Them»

Ausserdem
Ausstellung

Agnes Meyer Brandis

Die erste Einzelausstellung der deutschen Künstlerin in der Schweiz.

Basel