Duo Kaspar König und Simon Berz

Erfrischende Respektlosigkeit, schräger Humor und unbändige Lust absurde neue Musikinstrumente zu erfinden – diese Eigenschaften und Neigungen zeichenn Kaspar König und Simon Berz aus. Der Niederländer Kaspar König absoliverte eine Ausbildung im Bereich Industrial Design, der Schweizer Simon Berz ist Musiker und führt in Zug eine Schlagzeugerschule. Die beiden arbeiten seit einigen Jahren im Team und führen gemeinsam ihre Erfindungen vor. Eine davon ist das Klangvelo oder Gitarrenrad. Dank Tonabnehmern und Stahlsaiten verwandelt sich ein einfaches Fahrrad bald in ein richtiges Musikinstrument und wer auf einem derart verwandelten Fahrrad Platz nimmt, tritt eine Klangreise in eine neue Dimension an. Eine andere Erfindung ist Supermiky, eine Kombination aus Plattenspieler, Waschmaschine und Keyboard. Kaspar König und Simon Berz arbeiten treten als Solokünstler aber auch als Team an verschiedenen internationalen Festivals auf.

Ausserdem
Ausstellung

Agnes Meyer Brandis

Die erste Einzelausstellung der deutschen Künstlerin in der Schweiz.

Basel