Oktober 2019

La Vallée de l’étrange

Stefan Kaegi liess einen Roboter bauen, der den Schriftsteller Thomas Melle gleichen sollte. Auf der Bühne erzählt dieser die Lebensgeschichte seines Vorbildes: eines Schriftstellers, der ins Rampenlicht katapultiert wurde, nachdem er ein Bbuch über Bipolarität veröffentlicht hatte. Wer bewegt uns - der Schriftsteller oder sein Abbild? Das Theaterstück untersucht die unerwarteten Verbindungen zwischen der Realität und seiner virtuellen Repräsentation.

25. September bis 10. Oktober 2019. Théatre Lausanne
Webseite
Alle Tipps anzeigen