Themenabend

Creative Commons in Switzerland

Artist / Referent

Openlaw

Veranstaltungen

Do 21. April 2005, 20:00 bis 23:00, Basel
Fr 22. April 2005, 20:00 bis 23:00, bern
Di 26. April 2005, 18:30 bis 21:30, genève
Mi 27. April 2005, 20:00 bis 23:00, Zürich
Do 28. April 2005, 20:00 bis 23:00, st. gallen

Creative Commons setzt sich für eine künstlerfreundliche Anwendung des Urheberrechts ein: Mit modulartigen Lizenzen unter dem Motto "some rights reserved" - zwischen strengem Copyright (all rights reserved) und public domain (no rights reserved) - können KünstlerInnen bestimmen, unter welchen rechtlichen Bedingungen sie ihre Werke veröffentlichen und weiter verwendbar machen wollen. Die Juristen von Openlaw haben die Lizenzen ans Schweizer Recht angepasst und lancieren mit dieser Veranstaltungsreihe die Schweizer Version von Creative Commons. In einem zweiten Teil sprechen AnwenderInnnen über ihre Erfahrungen mit Creative Commons.

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.