Slide
Slide
Slide
Slide

Konzert

Maywa Denki - Die Fabrik der Nonsens-Maschinen

Artist / Referent

Maywa Denki

Veranstaltungen

Di 31. Mai 2011, 20:00, Zürich
Mi 01. Juni 2011, 20:00, Zürich

Seit 17 Jahren baut die Kunstfactory Maywa Denki die verrücktesten Kunstobjekte und -instrumente. Entstanden ist das Unternehmen aus der pleitegegangenen Staubsaugerrohr-Fabrik des Vaters der Künstlergeschwister. In Japan sind die clownesk anmutenden Shows längst Kult und Maywa Denki Superstars.

Das Unternehmen Maywa Denki Limited baute zehn Jahre lang Staubsaugerrohre, bis der Betrieb 1979 der Rezession zum Opfer fiel. Die Söhne des Firmengründers stellten 1993 das Unternehmen wieder auf die Beine und machten daraus eine Art Kunstfactory: einen Handwerksbetrieb, spezialisiert auf präzise Massarbeit, der die verrücktesten Kunstobjekte und -instrumente herstellt, die das japanische Publikum der Unterhaltungsbranche und der zeitgenössischen Kunstszene gleichermassen begeistern.

Inspirationsquellen für ihre schrägen und clownesk anmutenden Live-Shows sind in den Verkaufsstrategien für Staubsauger und Nudeln zu finden. Die Konzerte von Maywa Denki verstehen sich als Demonstrationsvorführung der produzierten Instrumente, vorgetragen vom Präsidenten Nobumichi Tosa, vom Buchhalter und von ein paar Assistenten. Alle tragen die hellblaue Firmenuniform. Musikalisch reicht die Palette vom Japan-Rock bis zum Elektropop. Im Unterschied zu anderen Bands nutzen sie Gitarren, die alleine spielen, automatische Steppschuhe, singende Roboter und viele weitere unglaubliche Instrumente. Kurz: Maywa Denki bietet unvergessliche und unvergleichliche High-Tech-Shows – zwischen Militärparade und Monty Python.

Tickets für die Konzerte sind bei starticket erhältlich.

Am Mittwoch, 1. Juni, gibt es am Nachmittag einen Workshop für Kinder und Jugendliche.

In Zusammenarbeit mit: Plaza Klub, Zürich

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.