Slide
Slide
Slide

Themenabend

Das Lob der Kopie

Artist / Referent

Veranstaltungen

Mi 22. August 2012, 20:00, zürich

Mit seinem Buch «Mashup – Lob der Kopie» hat der Journalist Dirk von Gehlen für Unruhe gesorgt. Der Autor plädiert darin für einen neuen Umgang mit dem Original. Künstler und Musiker, so lautet seine zentrale These, haben nicht erst seit der Erfindung des digitalen Samplings abgeschrieben, kopiert, von anderen übernommen.

Nicht weniger provokativ sind die Ideen von Philipp Meier vom Zürcher Cabaret Voltaire: Er fragt sich, ob der Begriff von Autor und Original zukünftigen Formen des kulturellen und künstlerischen Schaffens noch gerecht wird. Dirk von Gehlen ist Chefredaktor von «jetzt.de», dem jungen Magazin der «Süddeutschen Zeitung». Philipp Meier ist Co-Leiter des Cabaret Voltaire in Zürich und hat sich als Club-Kurator einen Namen gemacht. Die beiden Querdenker diskutieren ihre Ideen und suchen nach neuen Wegen in einer alten Diskussion. Das Gespräch wird moderiert von Dominik Landwehr vom Migros-Kulturprozent.

In Zusammenarbeit mit: Cabaret Voltaire, Zürich

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.