Slide
Slide

Artist Talk

Logicaland

Artist / Referent

Veranstaltungen

Di 19. November 2002, 20:00 bis 22:00, Zürich
Mi 20. November 2002, 20:00 bis 22:00, bern
Do 21. November 2002, 20:00 bis 22:00, basel
Fr 22. November 2002, 20:00 bis 22:00, romanshorn

./logicaland – Weltsimulation als Online Game re-p/m.ash. stellen ihren Prototypen einer Weltverbesserungs-Simulation vor

Logicaland ist ein globales Simulationsspiel und beschäftigt sich mit der demokratischen Steuerung globaler Entwicklungsprozesse: Ausgehend von realen Startwerten aus dem Jahre 2000 können alle Onlinespieler die Finanz- und Ressourcenverteilungen von 185 Staaten manipulieren.

Zentrale Themen von logicaland sind die Reflexion über die Grenzen der Demokratisierung durch die digitale Vernetzung, die herrschenden Machtstrukturen und die ungleichen Möglichkeiten politischer Teilnahme und Mitsprache.

Auf dem Hintergrund der Globalisierung versteht sich das Spiel auch als ein Testfeld für neue Welt-Entwürfe und Welt-Bilder - ein Projekt im Grenzgebiet zwischen Kunst und Technologie, Spiel und Wissenschaft.

Das Projekt erhielt von der Jury der Ars Electronica 2002 eine Auszeichnung in der Kategorie Net Vision.


http://www.logicaland.net

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.