Slide
Slide
Slide
Slide

Performance

Making Clouds oder vom Fehlen der Schwere

Artist / Referent

Agnes Meyer-Brandis

Veranstaltungen

Di 01. Juni 2010, 20:00, St. Gallen
Do 03. Juni 2010, 20:00, Basel
Sa 05. Juni 2010, 20:00, Zürich

Die Kunst von Agnes Meyer-Brandis ist wissenschaftlich und poetisch zugleich: Die Künstlerin lässt Meteoriten in Russland abstürzen oder fliegt während einer totalen Mondfinsternis mit sibirischen Mondgänsen zum Mond.

An vier Abenden präsentiert die Künstlerin ein zeitgenössisches Wanderkino; eine Mischung aus Film, Performance und Vortrag. Es basiert auf dem Kunstprojekt ‹Wolken-Kern-Scanner›, das in temporärer Schwerelosigkeit entstanden ist. Durchgeführt hat Agnes Meyer-Brandis dieses Projekt im Rahmen eines ansonsten der Wissenschaft vorbehaltenen Parabelfluges, in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR).

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.