Lecture

Computer, Kinder und Lernen in der Welt von morgen

Artist / Referent

Seymour Papert

Veranstaltungen

Do 30. September 1999, 18:00 bis 01:00, Zürich

„Bis heute haben Computer in der Schule und im Bildungwesen nur ein geringe Rolle gespielt. Dies wird sich im nächsten Jahrzehnt dramatisch ändern und wir werden fast alles, was wir über Bildung denken, über Bord werfen müssen„.

Diese dramatische Aussage stammt vom amerikanischen Pädagogen und Mathematiker Seymour Papert. Papert hat vor kurzem mit dem Buch „The Connected Family„ (deutsch: „Die vernetzte Familie„, erschienen im Kreuz Verlag) von sich reden gemacht. Der amerikanische Forscher war einer der Gründer des renommierten Media Lab am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA). Dort erfand er unter anderem die Programmiersprache Logo. Schliesslich war Seymour Papert auch an der Entwicklung des Robotik-Systems „Lego Mindstorms„ massgeblich beteiligt.

Seymour Papert nimmt am 29. September am Seminar „Digitale Lernwelten„ teil, welches das Migros Kulturprozent zusammen mit dem Gottlieb Duttweiler Institut veranstaltet. Am Tag darauf, am Donnerstag 30. September wird an der öffentlichen Veranstaltung des Migros-Kulturprozents auftreten.


Dei vernetzte Familie, S.Papert [Kreuz Verlag] Revolution des Lernens, S.Papert [Heise]

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.