Lecture

Die dreifache Erfindung von PONG

Artist / Referent

Claus Pias

Veranstaltungen

Do 06. September 2007, 19:00 bis 22:00, bern

Das Referat von Claus Pias ist als Audio-File (mp3) online abrufbar: 45 Minuten ca 50 MB

Bildschirmtennis wurde mindestens dreimal erfunden - zu verschiedenen Zeiten, von Leuten verschiedenen Alters und unterschiedlicher Bildung und mit unterschiedlicher Technik. Zu fragen ist daher: Welche Rolle spielt die Technik? Wer soll damit spielen? Was glaubte man jeweils erfunden zu haben? Und wie verhält sich die Erfindung zur allgemeinen Kulturgeschichte des Computers?

Dieser Vortrag gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung PONG.mythos, welche vom 17. August bis zum 16. September 2007 im Kornhausforum Bern zu sehen ist.

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.