Slide
Slide
Slide
Slide

Lectureperformance

Robo-Stories und Robo-Sound

Artist / Referent

Bit-Tuner
Philipp Theisohn

Veranstaltungen

Do 07. Juni 2018, 20:00 bis 22:00, Winterthur

Der Literaturwissenschafter Philipp Theisohn erzählt Roboter-Geschichten aus zwei Jahrhunderten und der Musiker Marcel Gschwend aka Bit-Tuner gestaltet den Soundtrack dazu. Die Performance findet im Rahmen der Ausstellung „Hello, Robot.“ im Gewerbemuseum Winterthur statt.

Die Vorstellung vom künstlichen Menschen hat ein reiches Leben in der Literaturgeschichte: E.T.A Hoffmann bringt in seiner Erzählung „Der Sandmann“ schon 1816 die Puppe Olympia zum Leben, in Karol Capeks Drama „R.U.R“ von 1921 versklaven die Roboter die Menschen und so verwundert es nicht, dass der russisch-amerikanische Schriftsteller Isaac Asimov 1943 eine Roboter-Ethik postuliert.

Philipp Theisohn ist Literaturwissenschafter und befasst sich seit Jahren mit Science Fiction in Literatur und Film. Er stöbert an diesem Abend im reichen Fundus der Roboter-Literatur, erzählt Geschichten und ordnet sie ein. Marcel Gschwend aka Bit-Tuner lässt sich von diesen Geschichten zu eigenen Soundscapes und Beats inspirieren und setzt sie in einer Live-Performance wieder neu zusammen.

Die Performance ist Teil des Rahmenprogramms der Austellung „Hello, Robot.“, die vom 27.Mai bis zum 4.November 2018 im Gewerbemuseum Winterthur zu sehen ist und wird zusammen mit dem Migros-Kulturprozent organisiert.

Roboter-Geschichten sind auch Thema einer aktuellen Publikation, die auch einen Beitrag von Philipp Theisohn enthält: Edition Digital Culture 5: Machines & Robots. Christoph Merian Verlag Basel 2018.




Ausserdem
Performance

Initiation

Ein Abend für Grenzerfahrungen zu der Beziehung von Mensch und Maschine. Im Zentrum steht ein raumfüllendes Pendel der Westschweizer Künstler encor.studio.

Ausstellung

Immersive Lab - Ausstellung

Das Immersive Lab der ZHDK zeigt eine Reihe von künstlerischen Projekten, die für eine interaktive 360 Grad Leinwand geschaffen wurden.