Slide
Slide

Lectureperformance

Können Roboter lernen?

Artist / Referent

Rolf Pfeifer

Veranstaltungen

Do 11. Juni 1998, 19:30 bis 21:30, Zürich

Experimente und Ergebnisse aus dem Labor für Artificial Intelligence der Universität Zürich. Mit verschiedenen Vorführungen von Robotern

Professor Rolf Pfeifer beschäftigt sich seit Jahren mit Robotern und Künstlicher Intelligent (Artificial Intelligence). Dabei geht es ihm nicht in erster Linie um die Konstruktion von kommerziell verwertbaren Robotern, sondern um Einsichten in die Geheimnisse des Lernens.

Im Lauf der Arbeit in seinem Institut ist ist beispielsweise ein Roboter entstanden, der zwei unterschiedlich grosse Würfel erkennen und unterscheiden kann. Rolf Pfeifer wird im "digital brainstorming" erklären, wie dieser Roboter, der eigentlich nur darauf programmiert wurde, Hindernissen aus dem Weg zu gehen, aufräumt, ohne dafür gebaut zu sein.

Mit den Experimente am Institut für Informatik sollen Einsichten in das Funktionnieren des Gehirns gewonnen werden. In vielen Projekten gehört darum die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Informatikern, Psychologen und Biologen zum Alltag. So beispielsweise auch im Projekt "Sahabot II", bei dem das Verhalten einer Wüstenameise mit einem Roboter simuliert wird.

Rolf Pfeifer, der gerade einen Forschungsaufenthalt am renommierten Massachusetts Institut of Technology (MIT) in den USA beendet hat, wird im "digital brainstorming" zusammen mit seinen Assistenten einige seiner Experimente live vorführen und im Gespräch mit dem Publikum Fragen um die eigentliche Bedeutung dieser Experimente diskutieren.

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.