Slide
Slide

Lecture

Geschichte der Netzkunst

Artist / Referent

Reinhard Storz

Veranstaltungen

Mo 18. Oktober 2004, 20:00 bis 22:00, bern
Mi 27. Oktober 2004, 20:00 bis 22:00, romanshorn
Do 28. Oktober 2004, 20:00 bis 22:00, Zürich

Als einer der ersten Schweizer beschäftigte sich Reinhard Storz mit Netzkunst. Seit 1997 ist er Herausgeber und Kurator von www.xcult.org, einem Netzforum für Medientheorie und Netzkunst. Aufsehen erregt hat auch das von ihm mitkonzipierte Projekt „shrink to fit“, bei dem die beteiligten Künstler jeweils ein Netzkunstwerk mit einer maximalen Aufmerksamkeitsdauer von 5 Minuten zu erstellen hatten. Storz ist Dozent für Kunst- und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel und wird in diesem Vortrag auf seine persönlichen Highlights aus der Geschichte der Netzkunst eingehen. Ebenfalls wird uns Reinhard Storz einen kurzen Einblick in sein neustes Onlineprojekt „56kTV - bastard channel“ geben.

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.