Slide
Slide
Slide

Workshop

„Trashorchestra“

Veranstaltungen

Mo 23. - Sa 28. Juni 2008, Romainmôtier

Wie klingt das, was wir fortwerfen? Die Teilnehmer befassen sich während einer Woche mit dem musikalischen und performativen Potential von Elektroschrott: Computer, Rasierapparate, HiFi-Geräte, Elektrische Zahnbürsten, Rasenmäher.

Das Ziel der Arbeit ist, aus dem Weggeworfenen, Wertlosen neue Klanginstrumente zu bauen und die neuen Instrumente auf ihre Spielbarkeit und Interaktionfähigkeit hin zu testen. So entsteht im Lauf der Zeit eine neue Komposition und Installation, die am letzten Tag auch einem interessierten Publikum zugänglich gemacht wird.

Montag 23. - Samstag 28. Juni 2008

Die Teilnehmenden kochen selber und wohnen in den modern renovierten Räumen des ehemaligen Pilgerhauses im L'Arc von Romainmôtier.

Weitere Einzelheiten im beiliegenden Informationsblatt. Anmeldungen elektronisch unter: www.homemade-labor.ch

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.