Artist Talk

Eine Brennnessel mit sozialem Gewissen

Artist / Referent

Urtica

Veranstaltungen

Mo 21. November 2005, 20:00 bis 22:00, bern
Di 22. November 2005, 20:00 bis 22:00, kreuzlingen
Mi 23. November 2005, 20:00 bis 22:00, Zürich
Do 24. November 2005, 20:00 bis 22:00, Basel

Urtica heisst Brennnessel. Die Künstlergruppe Urtica aus Serbien-Montenegro hat sich früher Kleider und Betten aus Brennnesseln geflochten. Zu Kriegszeiten betrieben sie ein Museum, welches nur während Bombenangriffen geöffnet war. In ihren Projekten verschmelzen sie Kunst, Wissenschaft und soziales Engagement.

Im Rahmen von digital brainstorming werden Urtica einige ihrer Projekte vorstellen. Dazu gehört auch ihr Werk „mouse says: click! And human says: eek!“, für welches sie 2003 mit dem UNESCO Digital Arts Award ausgezeichnet wurden. Im Zentrum der Veranstaltung wird ihr neues Internetprojekt, die „Social Engine: great minds think alike“, stehen. Mittels einer Online-Datenbank von bekannten Sprüchen und Schlagwörtern wird untersucht, wie kulturelle Muster weitergegeben werden und sich verbreiten. Urtica sind ein Beispiel dafür, wie sich ein politischer Umbruch auch künstlerisch fruchtbar auswirken kann.

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.