Slide
Slide
Slide
Slide

Performance

Videoorchester – audio-visuelle Performance

Artist / Referent

Videoorchester

Veranstaltungen

Do 03. März 2005, 20:30 bis 22:30, basel
Sa 12. - So 13. März 2005, 22:30 bis 00:30, konstanz
Do 24. März 2005, 21:00 bis 23:00, Zürich
Fr 08. April 2005, 21:00 bis 23:00, solothurn
Sa 09. April 2005, 20:00 bis 22:00, bern

Die Akteure des Videoorchesters sind Videonauten. Sie vergnügen sich im Maschinenpark und spielen gleichzeitig Bilder und Musik nach einer offenen Partitur. Das Videoorchester benutzt visuelle und akustische Medien und erzeugt damit ein farbenprächtiges, audio-visuelles Spektakel. Seine Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen: Aus der Musik, der Architektur, der bildenden Kunst und der Medienkunst. Sensoren und Mikro-Kameras übersetzen die Körperbewegungen der Künstler in Bild und Ton. Dabei lassen sie sich voneinander und vom Publikum inspirieren. Sie werden dadurch selber zur Schnittstelle zwischen Mensch und Technik, Bild und Ton, zwischen Bühne und Zuschauerraum. Das neue Programm des Videoorchesters trägt den Titel „wir gehen bevor sie uns auch noch“ und ist im Rahmen von digital brainstorming das erste Mal in der Schweiz zu sehen.

Ausserdem
Gewinner

Cod.Act

Cod.Act gewannen im September den Grand Prix Schweizer Musik 2019. Mit ihren kynetischen Klangskulpturen und algorithmischen Kompositionen verwischen sie die Grenzen zwischen Medienkunst, Performance und Musik.

Diskussion

Heritage in Peril

Wie kann Technologie genutzt werden um Kulturerbe zu erhalten? Eine Veranstaltung von Swissnex in New York.

Artist Talk

50 Jahre Mondlandung

Was hat die Geschichte der Raumfahrt mit der Geschichte der elektronischen Musik zu tun? - Der Weltraumjournalist Bruno Stanek und der Synthesizer-Pionier Bruno Spoerri erinnern sich.